Home
Wissenschaftskolleg Uni Brünn, 8.-10. Okt.2012 PDF Drucken E-Mail

woeb_logo_200Wissenschaftskolleg

Österreich-Bibliothek Rakouská knihovna v přednáškách III

(8. 10. – 10. 12. 2012)

Europa zerrissen oder doch vereint?

Literatur, Diplomatie und Politik unterwegs vom 20. ins 21. Jahrhundert

in der Mährischen Landesbibliothek

 

(Konferenzsaal /falls nicht anders angegeben/, Kounicova 65a, Brno)

Moderation: Roman Kopřiva (Franz Werfel-Stipendium) und Tomáš Procházka

Institut für Germanistik, Nordistik und Niederlandistik, Philosophische Fakultät der MU

Montag, 8. 10. bis Mittwoch, 10. 10. 2012

Das Projekt Wissenschaftskolleg Österreich-Bibliothek (wiko.phil.muni.cz) möchte angesichts des 35. Gründungjubiläums der Bürgerbewegung Charta 77 und des 70. Todestages von Robert Musil zum Diskussionsprozeß über den (Mittel)-Europa-Gedanken Intellektueller-Schriftsteller anregen, die sich u.U. auch (kultur)politisch betätigt hatten und deren schriftestellerisch-politische Doppelrolle zur Geltung kam.

Nicht allein durch Auswahl von Referenten möchte das Projekt auch eine Brücke zum Projekt Ceská vize (Tschechiens Vision, http://www.ceskavize.cz/) unter Beteiligung von Václav Havel und Jirí Gruša schaffen. Des weiteren soll das 20. Gründungsjubiläum des Franz Werfel-Stipendiums und der 70. Geburtstag von Prof.Dr. Wendelin Schmidt-Dengler in Erinnerung gebracht.

PhDr. Roman Kopriva, Ph.D.

Inst. f. Germanistik, Nordistik und Niederlandistik an der Philosophischen Fakultät der Masaryk-Universität Brünn

Briefadresse: Arne Nováka 1

CZ-602 00 Brno

Tschechien

Programm
 
< zurück   weiter >