Das Paradies PDF Drucken E-Mail
thumb_danek_paradies_umschlag_vorderseite_rgb_800Marzanna Danek
das Paradies. Gedichte.
Aus dem Polnischen übersetzt von Joanna Ziemska und Mitgliedern des Vereins zur Förderung Sprachmittlerischer Publikationen. Umschlag und Illustrationen von Anna Sieragowska.
Format 1210 x 180, Broschur, Farbumschlag, 7 Abbildungen, davon 6 in Farbe,
164 S., € 13,00
Driesch Verlag, Drösing 2013
ISBN 978-3-902787-12-5
 
Erschienen am 13.9.2013
 
 
Gedichte der aus Polen stammenden Schriftstellerin Marzanna Danek, übersetzt von Joanna Ziemska und Übersetzerinnen und Übersetzer des Vereins zur Fördrung Sprachmittlerischer Publikationen, illustriert von Anna Sieragowska.
 
Mit sieben Illustrationen, sechs davon in Farbe, auf Munken Premium gedruckt.
 
Eva & Adam, Geschlechterverhältnisse, Vorder- und Hintergründiges, zum ewig aktuellen Thema paradiesischer Zustände, Sehnsüchte und Hoffnungen. 
 
danek_paradies_umschlag_vorderseite_rgb_800
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Übersetzerinnen & Übersetzer:

Elżbieta Byrdziak
Karolina Dabrowski
Barbara Kajak
Karolina Kniaginin
Joanna Lewicka
Czesław Łoś
Paul Nazar
Izabela Olendzka
Agnieszka Prałat
Andrea Roitner
Olga Schneeweis
Andreas Sucharski
Ewelina Suchorzebska
Anna Szostak
Joanna Ziemska
Isabella Zurek
 
 
Marzanna Danek-Hnelozub, Mag., geboren 1961 in Krakau, Absolventin der Jagiellonen-Uni­versität (Polo­nistik, Theaterwissenschaft. Lehramt).
Lebt in Österreich seit 1989, unterrichtet die polnische Sprache an österreichischen Schulen in Nieder­öster­­reich und im Burgenland; in diesen Bundesländern hat sie auch Bibliotheken gegründet, ebenso in Gefäng­nissen. Ihre österreichischen Schülerinnen und Schü­ler nehmen seit Jahren an Polnisch-Wettbewerben in War­schau teil, viele von ihnen gewannen Preise. Sie schreibt Gedichte, Aphorismen, Erinnerungen, Erzäh­lungen, satirische Werke, Monodramen und Dramen, betätigt sich als Journalistin, Redakteurin der philosophisch-philologischen Zeitschrift „Aspekty“. Ihre Werke wurden in Polen, Österreich, Norwegen und den USA veröffentlicht.
Gewinnerin zahlreicher Preise bei literarischen Wett­bewerben, u. A. Hauptpreis 1999, Goldmedaille 2003, Vizemeisterin der Poesie 2010, 2. Preis im allgemeinpolnischen Wettbewerb 2012, Goldener Pokal für weiße Verse 2013, Schreibfeder, gestiftet vom Polnischen Präsidenten 2013.

Mag. art. Anna Sieragowska wurde in Krakau geboren, wo sie an der Akademie der Bildenden Künste studierte und ihr Studium mit dem Magistertitel abschloss. Danach bekam sie ein Stipendium der Stadt Krakau für ein weiterführendes Studium, nach welchem eine individuelle Ausstellung im Bereich dreidimensionale Bilder stattfand.
In der Folge machte sie selbständige Entwürfe und Aus­führungen von Wohnräumen und individuellen Designmöbeln. Nach ihrer Übersiedlung nach Österreich im Jahr 1988 arbeitete sie in renommierten Archi­tekturbüros in Wien, in einem Graphischen Studio sowie in einem Fotostudio. Daneben schuf sie künstlerische Werke verschiedener Art – von Kleidern und Schmuck, über Skulpturen, dreidimensionale Bilder bis zu Aqua­rellen und Ölmalerei, zu der sie in letzter Zeit zurückkehrte.
Anna Sieragowska ist Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs und Mitbegründerin des Österreichisch-Polnischen Künstlervereins in Wien.


Verein zur Förderung Sprachmittlerischer Publikationen
Der Verein entstand Ende der 70-ger aus der Arbeitsgemeinschaft Literarisches Übersetzen im Pol­nischlehrgang des Instituts für Übersetzen und Dol­metschen an der Universität Wien. Sein Ziel ist es, polnische literarische Texte ins Deutsche und deutschsprachige (vor allem österreichische) literarische Texte ins Polnische zu übersetzen und dafür zu sorgen, dass die Über­setzungen publiziert werden.
Im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit – zunächst unter der Leitung der Gründerin Frau Dr. Dorothea Müller-Ott, nunmehr unter Mag. Joanna Ziemska – haben Studierende und AbsolventInnen der Transla­tions­­wissenschaft zahlreiche Texte übersetzt; elf Arbei­ten sind in Buchform in verschiedenen Verlagen in Öster­reich bzw. Polen erschienen, weitere sechs fertige Ar­beiten warten auf ihr Erscheinen. Der vorliegende Ge­dichtband von Marzanna Danek ist die zwölfte Publi­kation des Vereins.
Daneben haben die Mitglieder des Vereins im Auftrag der Kulturabteilung des polnischen Außenamtes vier Film­untertitelungen gemacht, weitere Aufträge stehen im Raum.
 
 
  sieragowska_1
 
sieragowska_2
 
sieragowska_3
 
sieragowska_4
 
 
sieragowska_5
 
sieragowska_6
 
sieragowska_7
 
 
< zurück   weiter >